[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 9 Artikel in dieser Kategorie

Spring von VortexPower

Art.Nr.:
77000
Lieferzeit:
ca. 5-7 Tage ca. 5-7 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
5 Stück
CHF 496.00
inkl. 8% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 0.7 kg
Wasserhahnaufsatz SPRING
Garantie: 7 Jahre
Die Lieferung erfolgt mit einem Zwischenstück für ein Außengewinde


Der praktische Hahnaufsatz von VortexPower ist in der Lage, auf Basis der Wirbeltechnologie herkömmliches Leitungswasser nach dem Vorbild der Natur zu revitalisieren. Der VortexPower Spring macht aus normalem Leitungswasser vitales, bekömmliches und sauerstoffreiches Trinkwasser – ganz wie es die Natur in einem kraftvoll gewirbelten Bergbach tut.

Der praktische und effiziente von VortexPower entwickelte Wasserwirbler wird einfach an jeden handelsüblichen Wasserhahn geschraubt. Für seine Kombination aus Nachhaltigkeit und Design wurde der VortexPower Spring 2012 mit dem begehrten red dot design award ausgezeichnet.

Wichtige Informationen:
1980 wurden 2,5 Milliarden Liter Wasser in Flaschen abgefüllt, 20 Jahre später - im Jahr 2000 - waren es bereits 22,3 Milliarden Liter. Immer mehr Quellen werden «gefasst» und für Flaschenwasser kommerziell genutzt. Dabei ist Trinkwasser doch eigentlich ein Allgemeingut. Alleine in der Schweiz verbraucht jeder Mensch durchschnittlich 162 Liter Wasser am Tag zum Duschen, Wäsche waschen, Kochen, Trinken, etc.
Die Bedeutung von Wasser als unser wichtigstes Lebenselixier und wertvoller Rohstoff ist der breiten Öffentlichkeit noch immer nicht bewusst. Obschon die UNESCO schätzt, dass bis in 20-30 Jahren Wasserknappheit unser grösstes globales Ressourcenproblem sein wird. Neben der lebenswichtigen Verfügbarkeit von Trinkwasser wird auch ein anderer Aspekt immer wichtiger:
Wasser, das für die Herstellung von Lebensmitteln benötigt wird, der sogenannte Wasser-Fussabdruck. Um ein einziges Glas Milch zu erzeugen braucht es fast 200 Liter Wasser.
Für die Erzeugung einer PET-Wasserflasche wird 3 Mal mehr Wasser benötigt als die Füllmenge beträgt. Vor 100 Jahren lag der Pro-Kopf-Verbrauch von Mineralwasser in Flaschen in der Schweiz bei weniger als zwei Liter pro Person und Jahr. Heute werden in der Schweiz rund 900 Millionen Liter pro Jahr verbraucht, also 120 Liter Mineralwasser pro Person und Jahr konsumiert – obwohl unser Leitungswasser eine hervorragende Qualität aufweist und problemlos getrunken werden kann.