[<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 9 Artikel in dieser Kategorie

Source von VortexPower

Art.Nr.:
77001
Lieferzeit:
ca. 5-7 Tage ca. 5-7 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
3 Stück
CHF 5'700.00
inkl. 8% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 15 kg

Die Hausanlage für gewirbeltes Wasser – das eigene Quellwasser im Haus

Mit dem Hausquellsystem von VortexPower kann ein ganzes Privathaus oder Geschäftsgebäude
mit naturkonform veredeltem Wasser versorgt werden. Das umfassende Wasseraufbereitungssystem
arbeitet umweltfreundlich, wartungsfrei und ohne irgendwelche chemischen Zusätze.

Die VortexPower Source funktioniert ohne Verschleissteile oder Verbrauchsmaterialien und entfaltet
so auch nach Jahren noch ihre volle Wirkung. Dank ihrer einzigartigen Kombination von fünf
verschiedenen Wirkprinzipien bewahrt das von VortexPower entwickelte Hausquellsystem
zudem das gesamte Leitungssystem und die angeschlossenen Haushaltgeräte zuverlässig vor
Verkalkung.

Wirkprinzipien:

  • Wirbeltechnologie
  • Magnetisierung
  • Impfkristallzugabe
  • Edelstein-Informierung
  • Geometrische Harmonisierung.

Die Hauslösung von VortexPower muss von einem entsprechend ausgebildeten Sanitär
direkt an der Hauptzuleitung eines Gebäudes eingebaut werden.


Wichtige Hinweise:
1980 wurden 2,5 Milliarden Liter Wasser in Flaschen abgefüllt, 20 Jahre später - im Jahr 2000 - waren es bereits 22,3 Milliarden Liter. Immer mehr Quellen werden «gefasst» und für Flaschenwasser kommerziell genutzt. Dabei ist Trinkwasser doch eigentlich ein Allgemeingut. Alleine in der Schweiz verbraucht jeder Mensch durchschnittlich 162 Liter Wasser am Tag zum Duschen, Wäsche waschen, Kochen, Trinken, etc.
Die Bedeutung von Wasser als unser wichtigstes Lebenselixier und wertvoller Rohstoff ist der breiten Öffentlichkeit noch immer nicht bewusst. Obschon die UNESCO schätzt, dass bis in 20-30 Jahren Wasserknappheit unser grösstes globales Ressourcenproblem sein wird. Neben der lebenswichtigen Verfügbarkeit von Trinkwasser wird auch ein anderer Aspekt immer wichtiger:
Wasser, das für die Herstellung von Lebensmitteln benötigt wird, der sogenannte Wasser-Fussabdruck. Um ein einziges Glas Milch zu erzeugen braucht es fast 200 Liter Wasser.
Für die Erzeugung einer PET-Wasserflasche wird 3 Mal mehr Wasser benötigt als die Füllmenge beträgt. Vor 100 Jahren lag der Pro-Kopf-Verbrauch von Mineralwasser in Flaschen in der Schweiz bei weniger als zwei Liter pro Person und Jahr. Heute werden in der Schweiz rund 900 Millionen Liter pro Jahr verbraucht, also 120 Liter Mineralwasser pro Person und Jahr konsumiert – obwohl unser Leitungswasser eine hervorragende Qualität aufweist und problemlos getrunken werden kann.